BME-Region Sachsen-Anhalt

Die Corona-Pandemie bedeutet eine Zäsur für nahezu alle Branchen. Lieferketten reißen; die Umsätze brechen weg; die strukturellen Kosten sind zu hoch; die Gefahr von Insolvenzen nimmt deutlich zu. Trotz aktueller zarter wirtschaftlicher Erholungstendenzen schwebt über allem die reale Gefahr eines zweiten Lockdowns. Sollte es dazu kommen, wäre für Einkauf und Supply Chain Management wieder wie im Frühjahr Krisenmanagement angesagt.

In der Phase des beginnenden Wiederanlaufs zeigt sich, dass viele alte Selbstverständlichkeiten nicht mehr selbstverständlich sind. Es ist alles andere als sicher, dass unsere Wirtschaft wieder schnell zur „Normalität" zurückfindet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir schon bald von der Zeit „vor Corona" und „nach Corona" sprechen werden. Umso wichtiger ist es, dass Einkauf und Supply Management in der Wiederanlaufphase die Weichen richtig stellen, den Weg vom Krisenmodus zur Krisenresilienz finden.


Veranstaltung steht leider unter dem Vorbehalt von Pandemieerlassen. Benachrichtigung erfolgt entsprechend.

Informationen

Weiterempfehlen